Menschen zu fotografieren stellt uns Fotograf*innen immer wieder vor eine Reihe von Herausforderungen. Gemeinsam werden wir diese Problemfelder identifizieren und Antworten auf die gängigsten Fragen finden, die man sich als Einsteiger in der Porträtfotografie stellt: - Welche Ausrüstung benötige ich ... mehr
Für viele Amateure ist die Fotografie ein Ausgleich, der beruflichen Stress vergessen lässt: beispielsweise mit der Kamera durch eine schöne Landschaft zu wandern, zu schauen, zu empfinden und Bilder zu gestalten. Dieser Prozess hat weitaus mehr mit Meditation zu tun, als man im ersten Moment denken mag. ... mehr
Die Digitale Fotografie bietet drei kreative Phasen: 1. Das eigentliche Fotografieren 2. Die digitale Bildbearbeitung 3. Das Drucken Dieser Workshop befasst sich mit der 3. Phase – dem Drucken. Der Kurs wendet sich sowohl an Berufsfotografen als auch an ambitionierte Hobbyfotografen, die einen ... mehr

Der Workshop bietet einen umfangreichen Blick in die Arbeit des Fotografen und beleuchtet die Fotografie aus der oft unterschätzten Businessperspektive. Für viele angehende Profis steht zwar fest, dass die Fotografie den Lebensmittelpunkt darstellen soll – doch wie macht man aus der Berufung einen Beruf? ... mehr
Gibt es eine Gebrauchsanweisung für gute Bilder? Dies ist eine Frage, die nicht eindeutig mit ja oder nein zu beantworten ist, denn die Antwort liegt irgendwo dazwischen. Dazwischen, weil jedes Bild immer zwei Ebenen der Beurteilung hat – die Ebene Inhalt und die Ebene Aussage mit den Bereichen des ... mehr
Die Fotografie von Jean Noir ist unverwechselbar. Und ebenso sind es seine Workshops. Mit großer Leidenschaft und viel Fantasie gelingt es ihm, Fotos aufleben zu lassen und einen Blick in die Seele der fotografierten Menschen zu ermöglichen. Er vermag es, andere zum Denken anzuregen, sie zu inspirieren und ... mehr