Sie lieben es, zu reisen und mehr von der Welt zu sehen? Und Sie möchten Fotos von Ihren Reisen mit nach Hause bringen, über die Sie sich nicht nur selbst sehr freuen, sondern für die sich auch andere interessieren? Dann ist dies der richtige Kurs für Sie. Sie lernen in diesem Workshop, wie Sie bereits ... mehr
»Die beste Kamera ist gerade die, die man dabei hat.« – sagte Eliott Erwitt. Aber können Sie mit Ihrem Smartphone auch die Bilder fotografieren wie sonst mit Ihrer »großen« Kamera? In diesem Eintagesworkshop mit dem Smartphone-Fotografen und Fotojournalisten Markus Schelhorn lernen Sie, Fotos zu ... mehr
Keine Lust auf Abo-Zwang? Bereit für Neues und dennoch Altbekanntes nutzen? Dann sind Sie bei Luminar 4 richtig! Abgesehen davon, dass sich Luminar als Plugin nutzen lässt, ist es auch eine ernstzunehmende Alternative zu Lightroom Classic – und glänzt mit wunderbaren Funktionen und einer intuitiven ... mehr

In Zeiten von ›Höher, Schneller, Weiter‹, dem fotografischen Massenmarkt und Social Media ist es nicht immer einfach, sich selbst und seinem Stil treu zu bleiben – oder diesen überhaupt erst zu finden. Die Versuchung ist groß, das zu fotografieren, was die breite Masse erwartet. Perfektionismus und ... mehr
Der Workshop »Das gute Auge öffnen« ist eine Einführung in das Vergnügen direkten Sehens und in Fotografie, die auf Wahrnehmung basiert. Wir lernen Auge und Geist zu synchronisieren, wodurch unsere Sehgewohnheiten sich ändern. Sehen und unmittelbar benennen, was wir sehen, kann sich auflösen in ... mehr
Menschen zu fotografieren stellt uns Fotograf*innen immer wieder vor eine Reihe von Herausforderungen. Gemeinsam werden wir diese Problemfelder identifizieren und Antworten auf die gängigsten Fragen finden, die man sich als Einsteiger in der Porträtfotografie stellt: - Welche Ausrüstung benötige ich ... mehr

Für viele Amateure ist die Fotografie ein Ausgleich, der beruflichen Stress vergessen lässt: beispielsweise mit der Kamera durch eine schöne Landschaft zu wandern, zu schauen, zu empfinden und Bilder zu gestalten. Dieser Prozess hat weitaus mehr mit Meditation zu tun, als man im ersten Moment denken mag. ... mehr
Die Digitale Fotografie bietet drei kreative Phasen: 1. Das eigentliche Fotografieren 2. Die digitale Bildbearbeitung 3. Das Drucken Dieser Workshop befasst sich mit der 3. Phase – dem Drucken. Der Kurs wendet sich sowohl an Berufsfotografen als auch an ambitionierte Hobbyfotografen, die einen ... mehr
Der Workshop bietet einen umfangreichen Blick in die Arbeit des Fotografen und beleuchtet die Fotografie aus der oft unterschätzten Businessperspektive. Für viele angehende Profis steht zwar fest, dass die Fotografie den Lebensmittelpunkt darstellen soll – doch wie macht man aus der Berufung einen Beruf? ... mehr

Gibt es eine Gebrauchsanweisung für gute Bilder? Dies ist eine Frage, die nicht eindeutig mit ja oder nein zu beantworten ist, denn die Antwort liegt irgendwo dazwischen. Dazwischen, weil jedes Bild immer zwei Ebenen der Beurteilung hat – die Ebene Inhalt und die Ebene Aussage mit den Bereichen des ... mehr
Die Fotografie von Jean Noir ist unverwechselbar. Und ebenso sind es seine Workshops. Mit großer Leidenschaft und viel Fantasie gelingt es ihm, Fotos aufleben zu lassen und einen Blick in die Seele der fotografierten Menschen zu ermöglichen. Er vermag es, andere zum Denken anzuregen, sie zu inspirieren und ... mehr