Vorgaben und Looks


Eigene Looks in der Bildbearbeitung zu kreieren, gehört zum fotografischen Schaffensprozess. Diesen Look dann aber als sinnvolle Vorgaben und Profile zu speichern, erfordert einige Vorüberlegung und eine geplante Herangehensweise. Maike Jarsetz zeigt in diesem Workshop den Aufbau und die Verwendung von Vorgaben und Looks für schnelle und individuelle Bildergebnisse in Lightroom, Camera Raw und Photoshop. Es werden dabei alle Stationen von der ersten Raw-Basiskorrektur bis zur letzten Color-Lookup-Einstellungsebene durchlaufen. Sie erfahren, wo man mit Vorgaben den Workflow beschleunigen und eine eigene Bildsprache mit wenigen Klicks erzeugen kann. Dabei wird auch ein Blick auf die Möglichkeiten der kostenlosen Google NIK Collection geworfen.

• Sinnvolle Entwicklungsvorgaben
• Reihenfolge von Kontrast-, Farb- und Detailkorrekturen
• Kamerakalibrierung und Camera-Raw-Standard
• Vorbereitung und Austausch von Bilddaten von der Raw-Entwicklung bis zum Plug-in-Einsatz
• Vorgaben für People-, Landschafts- und Architekturaufnahmen
• Eigene Looks und Bildsprachen kreieren
• Fehlfarben-Looks
• Analoge Looks
• Highkey-, Cross-, und Kontrast-Looks
• Schwarzweiß-Umsetzungen und Tonungen
• Vorgaben austauschen
• Color-Lookup-Tabellen erstellen

Termin

1.7.2017

Beginn 9.30 Uhr (ab 9 Uhr Registrierung), Ende gegen 17 Uhr

Ort

Atelier Kurus in der Lutherstr.13, 69120 Heidelberg.

Preis

295,00 € inkl. MWSt.
Wenn Sie gleichzeitig Lightroom unterwegs und/oder Königsklasse Schwarzweiß von Maike Jarsetz buchen , so kostet jeder Workshop nur 265,50 €

Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen begrenzt.

Hotels in Heidelberg

Falls Sie in Heidelberg übernachten möchten: Wir haben eine Liste von empfehlenswerten Hotels in Heidelberg zusammengestellt.


Maike Jarsetz

Die Hamburgerin Maike Jarsetz ist ausgebildete Fotografin und als selbständige Grafik-Designerin, Beraterin, Trainerin und Autorin im Bereich Fotografie, Bildbearbeitung, Print und Publishing tätig. Auf vielen Veranstaltungen der Fotografie- und Bildbearbeiter-Szene ist sie mit Präsentationen und Vorträgen vertreten. Sie gilt als ausgewiesene Expertin für Adobe Photoshop. In ihren Vorträgen, Büchern und Artikeln verknüpft sie aktuelles Software-Knowhow mit ihren beruflichen Wurzeln. 2005 erschien ihr erstes Photoshop-Buch für digitale Fotografie, das in kürzester Zeit zum Bestseller in der Photoshop-Literatur avancierte. Seitdem sind von ihr mehrere Bücher und diverse Video-Trainings zu Photoshop und spezifischen Bildbearbeitungsthemen erschienen. Im dpunkt-Verlag erscheint 2017 das neue Standardwerk „Maike Jarsetz digitale Dunkelkammer“.